Selbstwert stärken: Diese Tipps helfen weiter!

Du bist gerade nicht so sehr von dir und deinen Fähigkeiten überzeugt? Das kann tatsächlich jedem Mal passieren. Mit diesen Tipps gelingt es dir, deinen Selbstwert zu verbessern.


Wie stärke ich meinen Selbstwert?
Wie stärke ich meinen Selbstwert?

Jeden Tag von sich selbst überzeugt sein und in den eigenen Weg, seine Arbeit und das Leben vertrauen – für viele Menschen, die immer wieder mit ihrem eigenen Selbstwert zu kämpfen haben, klingt das beinahe utopisch. Doch tatsächlich hat jeder von uns mal Probleme mit dem eigenen Selbstwertgefühl. Ab wann dir mangelnder Selbstwert jedoch im Weg stehen könnte und was du tun kannst, um diesen zu stärken, verrate ich dir hier.


Selbstwert: Das steckt dahinter


Unter dem eigenen Selbstwert verstehen wir vor allem die eigene Selbstliebe, was wir von uns denken und das Vertrauen in uns selbst. Wer einen gestärkten Selbstwert hat, kann mit Krisen und Stresssituationen besser umgehen, da man insgesamt positiver an Dinge und das Leben herangeht. Ist das Selbstwertgefühl stark ausgeprägt, weiß man, dass man immer gut genug ist, schätzt seine Schwächen und Stärken gleichermaßen und besitzt ein gesundes Selbstbewusstsein.


Ganz anders äußert sich ein Mangel im Selbstwertgefühl. Menschen, die Probleme mit ihrer eigenen Person haben, sind unsicherer, oft pessimistischer gegenüber dem Leben eingestellt, gehen kritischer mit sich selbst ins Gericht und nehmen sich Niederlagen stärker zu Herzen. Auch Stresssituationen und Lebenskrisen können schwieriger abgefangen werden.


Wieso fühlen wir einen Mangel an Selbstwert?


Um das Thema Selbstwert genauer verstehen zu können, ist es wichtig, die Ursachen näher zu durchleuchten. Hinter einem brüchigen Selbstwert können unter anderem traumatische Ereignisse in der Vergangenheit, hohe Ansprüche an sich selbst, fehlende Anerkennung und Erfolge oder andere stressige Lebenssituationen und Ereignisse stecken. Mache dich also erst einmal eigenständig auf die Suche und frage dich, was dazu geführt hat, dass dein Selbstwert in Mitleidenschaft gezogen wurde.


So stärkst du deinen Selbstwert!


Seinen eigenen Selbstwert zu stärken und an Selbstbewusstsein zu gewinnen, geschieht natürlich nicht über Nacht. Es erfordert Zeit und Ausdauer, aber auch Motivation, am Ball zu bleiben, wenn es darum geht, seinen Selbstwert nachhaltig zu stärken. Doch mit tollen Tipps kann dir die Stärkung deines eigenen Selbstwertgefühls gelingen. Auch ein Coaching kann dich dabei begleiten, dir Hilfestellung leisten und dafür sorgen, dass du motiviert bleibst. Außerdem können dir diese Tricks zu Gute kommen:


Drei Tipps, die deinen Selbstwert unterstützen:


  1. Lerne deine negativen Gedankenstrukturen kennen und durchleuchte einen Tag lang, was du im Kopf zu dir selbst sagst. Machst du dich nieder? Bist du negativ eingestellt? Versuche dir bewusst zu machen, dass deine negativen Gedanken über dich nicht der Wahrheit entsprechen – denn du bist immer genug.

  2. Sei gut zu dir Selbst! Was so simpel klingt, gestaltet sich für viele Menschen als schwierig. Am besten fängst du damit an, dass du jeden Tag eine Sache tust, die du liebst. Lesen, Baden, dein Lieblingsgericht kochen, Blumen kaufen oder Zeit in der Natur verbringen – mach das, worauf du Lust hast!

  3. Versuche in der ersten Zeit deiner Selbstwert-Challenge jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen. Mache Freunden, Familienmitgliedern oder gar Fremden ein nettes Kompliment, lächle die Kassiererin im Supermarkt an oder biete anderen deine Hilfe an. So kannst du dich selbst ablenken und den Fokus auf andere Personen legen. Außerdem wirst du schnell merken, wie gut es tut, anderen Menschen etwas Gutes zu tun. Ab diesem Punkt wirst du auch merken, dass du es genauso verdient hast, wie alle anderen auch!


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen